OK

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Deutsch (de)
  • Deutsch (de)
  • English (en)
Suche

Messunsicherheit einer Temperaturmesskette mit Beispielrechnungen

Inhalte:

FAS625Um Messungen vergleichbar zu machen, muss die Qualität durch die Angabe der Messunsicherheit bekannt gemacht werden. Der 1993 herausgegebene ISO/BIPM „Guide to the Expression of Uncertainty in Measurement“, meist kurz GUM genannt, führt eine einheitliche Methode zur Ermittlung und Angabe der Messunsicherheit ein. Diese Methode wurde weltweit von Kalibrierlaboratorien aufgegriffen. Für die Anwendung sind jedoch einige mathematische Kenntnisse erforderlich.

Im vorliegenden Fachbuch wird durch vereinfachte Betrachtung die Messunsicherheit für alle Anwender von Temperaturmessketten verständlich gemacht. Es stellt insbesondere mit den in Kapitel 3 aufgeführten Beispielrechnungen ein Hilfsmittel bei der Beurteilung der Messunsicherheit dar.

Weiterführende Informationen und Anschlusskurse:

Buchungsnummer:

FAS 625



Titel Format Datum Dauer Ort Preis
Messunsicherheit einer Temperaturmesskette mit Beispielrechnungen Fachbuch kostenfrei