Deutsch (de)
  • Deutsch (de)
  • English (en)
Suche

Praktischer Workshop: Die individuellen Herausforderungen der Zündquellenüberwachung in der Praxis

Zielgruppe:

Aufgrund der Pandemiesituation müssen wir die geplanten Workshops leider verschieben.
Wir hoffen, diese im Frühling oder Sommer 2021 nachholen zu können. Sobald die Situation besser
einschätzbar ist, wird die Planung erneut aufgenommen. Geplante Veranstaltungsorte sind: Brehna (bei Leipzig),
Darmstadt, Essen, Ingolstadt, Nürtingen (bei Stuttgart) und Ronnenberg (bei Hannover).

Gerne können Sie uns Ihr Interesse mitteilen, in dem Sie uns über "Anfrage" eine E-Mail mit dem bevorzugten
Veranstaltungsort senden.
Vielen Dank.

  • Betreiber, PLT- und Sicherheitsverantwortliche von Prozess-Anlagen 
  • Verantwortliche, die für die Bewertung und Planung von sicherheitsrelevanten Systemen zuständig sind 
  • Planer aus der elektronischen und mechanischen Konstruktion 
  • Hersteller von Prozess-Technik 
  • Planungsfirmen / Ingenieurbüros 
  • Technische Beratungsunternehmen 
  • Interessenten für die Funktionalen Sicherheit

Zielsetzung:

Nach dem Workshop kennen die Teilnehmer den Aufbau und die Planung eines Sicherheitssystems zur Zündquellenüberwachung im Ex-Bereich.

Die Thematik wird an den Applikationen der Teilnehmer vertieft. Hierbei steht der Austausch über die individuellen Herausforderungen in der Praxis sowie eine Lösungserarbeitung im Vordergrund.

Inhalte:

  • Gesetzliche Anforderungen und Normen für Zündquellen 
  • Einführung in das Zusammenspiel Zündquellenbewertung und SIL 
  • Einstieg in die Betrachtungsweisen der funktionalen Sicherheit (Kurzseminar) 
  • Bestimmungsgemäße Verwendung von Komponenten 
  • Stand der Technik bzw. Beweislastumkehr 
  • Realisierung einer Zündquellenüberwachung 
  • Eignung und Besonderheiten von Komponenten 
  • Wichtige Kennwerte und Zertifizierungsbestandteile 
  • Vermeidung von systematischen Fehlern 
  • Regelkonforme Dokumentation 
  • Praxistipps und Applikationsdiskussionen

Sie können uns gerne Ihre Problemstellung mit Kurzbeschreibung und Skizze an SILapplikation@jumo.net im Voraus zusenden. Wir werden diese im Workshop besprechen und nach Möglichkeit Lösungen erarbeiten.

Um die Workshops individuell gestalten zu können, werden Sie in kleinen Gruppen durchgeführt. Dadurch wird auch die Einhaltung der geltenden Corona-Regelungen sichergestellt. Sollten wir die Veranstaltungen dennoch absagen müssen, werden wir individuelle Lösungen mit Ihnen finden.

Referent(en):

Referent(en)

Matthias Garbsch

Branchenmanager Funktionale Sicherheit und Explosionsschutz

AGB:

Hier finden Sie die AGBs des JUMO Campus als pdf-Download:
AGBs des JUMO Campus



Titel Format Datum Dauer Ort Preis
Praktischer Workshop: Die individuellen Herausforderungen der Zündquellenüberwachung in der Praxis Tagung Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage